Das Revival der Kirsch-Cola

Dose Cherry Coke

Das Bild zur Linken erweckt Erinnerungen, die bereits Jahre zurück liegen.
Erst vor kurzem habe ich mit einem Freund sinniert, wie schön es doch wäre, wenn es diese Cola-Kirsch-Gesöff aus dem Hause Coca Cola* wieder geben würde. Aber seit Einführung des Dosenpfands – oder vielleicht auch schon eher, nur nehme ich das als wirklichen Grund an – hab ich keine mehr gesehen. Auch die Vanille-Cola ordnete ich persönlich der Kategorie „Interessant aber naja“ zu.
Doch jetzt am Wochenende ist es passiert. Bei einem Besuch meiner Mum im Harz und dem Streifzug durch eine Kaufland-Filiale erstreckte sich ein breites Lächeln über mein Gesicht: 1,5l Flaschen Cherry Coke standen im Regal … *gier*
Wieder zuhause angekommen, bemühte ich Google … ööhm … habe ich gegoogelt (laut neuem Duden sagt man das ja nun).
Und tatsächlich: ich bin nicht allein. Die folgenden beiden Links beweisen es (zwei von vielen):

Auch Schulklassen beschäftigen sich mit dem braunen Kult-Gebräu. Einen interessantes Versuchsprotokoll habe ich hier gefunden:

Eines noch zum Abschluss: Auch wenn es so ausschaut, ich möchte keinerlei Werbung machen. Dieser Bericht ist einfach für die Leser, die wie ich, schon lang auf dieses Wiedererwachen gewartet haben.
*PROST*

*Coca Cola ist ein eingetragenes Warenzeichen der Coca Cola GmbH

Wer bin ich?

Ich habe jetzt eine ganze Weile überlegt, wie ich meinen noch jungfräulichen Blog beginne und bin letzten Endes zu dem Schluß gekommen, dass ich ein paar Worte über mich verlieren möchte.

Mein Name ist Daniel, bin in Mitten der 79er an einem Sonntag geboren und studiere Medien- und Kommunikationstechnologie in Merseburg bzw. bin dabei dies abzuschließen.
Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit dem Internet – speziell mit (X)HTML, CSS, PHP und ein bissel MySQL. Im Vordergrund meiner Arbeit steht die Usability von Internetseiten und Webapplikationen. In letzter Zeit befasse ich mich aktiv mit der Thematik „Barrierefreiheit“.
Um mich auf dem Laufenden zu halten, bin ich sehr viel im Internet unterwegs, wobei man dann die oder andere interessante Internetseite oder Nachricht findet. Diese landeten bisher meist in einer Linksammlung oder wurden höchstens an die engsten Freunde per E-Mail gesandt. Damit ist nun Schluß, hab ich mir gesagt, und diesen Blog erschaffen.

So! Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wünsche euch viel Spaß, hier in meinem kleinen, virtuellen Reich und hoffe, euch das ein oder andere interessante Stück des WWW präsentieren zu können.

Daniel